Belegabteilung für HNO-Heilkunde

Behandlungsübersicht

 

Die HNO-Belegabteilung des St. Elisabeth Krankenhauses besteht in dem jetzigen Krankenhausgebäude seit 1975. Die Belegabteilung vertritt den Fachbereich Hals-, Nasen-, Ohren-Heilkunde, plastische Operationen im HNO-Fachgebiet und Stimm- und Sprachstörungen. 

 

Es werden Untersuchungen und Behandlungen von Erkrankungen der Ohren, der Nase, der Nasennebenhöhlen, des Halses, der gesamten Gesichts- und Halshaut und der angrenzenden Schleimhäute durchgeführt.

 

Außerdem werden allergologische Erkrankungen der oberen Luftwege diagnostiziert und behandelt.


Ein besonderer Schwerpunkt sind die plastischen Operationen von Ohrmuschelkorrekturen und Ohrmuschelstellungsanomalien. Ebenso werden Gesichts-, Hals- und Kopfhauttumoren entfernt und wiederherstellend plastisch-kosmetisch versorgt.

 

Die HNO-Belegabteilung hat die Möglichkeit sowohl stationäre Behandlungen, als auch bei entsprechender Indikation ambulante Operationen durchzuführen (Ambulantes OP-Zentrum Bernkastel-Kues).

 

Bei den stationären Behandlungen ist es möglich, insbesondere wenn Kinder operiert werden, als Begleitpersonen Vater oder Mutter aufzunehmen.

 

Die Funktionsdiagnostik der Abteilung umfasst die Hörprüfungsuntersuchungen mit Schwerpunkt der Erkennung frühkindlicher Hörstörungen, die Diagnostik von Gleichgewichtsstörungen, Stimmstörungen, Kehlkopferkrankungen, Riech- und Geschmacksstörungen sowie die Diagnostik von Speicheldrüsenerkrankungen.

 

  • Gaumen- und Rachenmandeloperationen
  • Mikroskopische, endoskopische Nasennebenhöhlenoperationen 
  • Endoskopische HNO-Chirurgie
  • Nasenscheidewandoperationen
  • Mittelohroperationen
  • Plastische Operationen (z.B. Ohrmuschelkorrekturen)
  • Obstruktives Schlaf-Apnoe-Screening
  • Speichdrüsenchirurgie
  • Mikroskopische Stimmbandoperationen
  • Gesichts-, Hals- und Kopfhauttumore mit plastischer Versorgung

 

Ambulante Behandlung

Die folgenden Operationen können im 
Ambulanten OP-Zentrum Bernkastel-Kues durchgeführt werden:

 

  • Spiegelungen der Nasennebenhöhlen 
  • Adenotomien (Entfernen der Rachenmandeln, "Polypen")
  • Entfernung von Gesichts-, Hals und Kopfhauttumoren mit wiederherstellender Versorgung
  • Direkte Kehlkopfuntersuchung mit Entfernung von Stimmbandneubildungen
  • Ohrmuschelkorrekturen
  • Paukenröhrchen bei Mittelohrentzündungen

Ihr Ansprechpartner

Dr. med. Heinz-Jürgen Weitzel

Dr. med. Heinz-Jürgen Weitzel

Arzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

 

Praxisadresse:

Karrstrasse 40, 54516 Wittlich
Tel.:  06571/ 4822
Fax:  06571/ 5270

 

HNO-Belegstation im
St. Elisabeth Krankenhaus

Tel.: 06571/ 15-3 51 10