Akutgeriatrie - Altersmedizin

Im höheren und höchsten Lebensalter verlaufen Krankheiten anders als bei jungen Erwachsenen. Sie zeigen oft untypische Verläufe und entwickeln sich häufig zu chronischen Erkrankungen und funktionellen Behinderungen. Für diese Patienten besteht ein hoher Bedarf an spezieller geriatrischer Diagnostik und Therapie sowie an Möglichkeiten zur Früh- und Langzeitrehabilitation. Die Schwerpunkte liegen hier auf aktivierender Pflege sowie Physio- und Ergotherapie. Ältere Menschen leiden, neben körperlichen Beschwerden, nicht selten auch unter psychischen Störungen, Störungen der Hirnleistung (Demenz) und Depressionen.
Das Behandlungskonzept des Schwerpunktes für Akutgeriatrie im Cusanus Krankenhaus, Bernkastel-Kues richtet sich auf diese Besonderheiten aus. Das Ziel ist es, ein Fortschreiten akuter oder chronischer Erkrankungen zu verhindern und dem Menschen wieder zu einer weitgehenden Selbständigkeit zu verhelfen. Gleichzeitig soll damit eine Rückkehr in die gewohnte häusliche Umgebung ermöglicht werden. Lebensqualität und Zufriedenheit werden damit erhalten, verbessert bzw. zurückgewonnen. Bei allen diagnostischen und therapeutischen Überlegungen stehen die Bedürfnisse und Wünsche des Patienten im Vordergrund.

 

 

Ganzheitliches Behandlungskonzept

Geriatrisches Handeln verlangt die enge Zusammenarbeit aller beteiligten Berufsgruppen. Daher kümmert sich ein Team aus Ärzten, Pflegekräften, Therapeuten, Sozialarbeitern und Psychologen um den Patienten und bietet ihm ein ganzheitliches Behandlungskonzept an, das auf die individuellen Belange und die jeweilige Lebenssituation abgestimmt ist. Zudem werden in interdisziplinären Teamsitzungen die Behandlungs- und Rehabilitationsziele festgesetzt, überprüft und bei Bedarf korrigiert. Ebenfalls gemeinsam plant das Team Entlassungen, Weiterversorgung und verordnet notwendige Hilfsmittel. 

 

Downloadangebote:

 

 

Stationsltg. Anja Leinen

Pflegekonzept der "Aktivierenden Pflege"

Stationsleiterin Anja Leinen sammelte langjährig Erfahrungen auf der Schlaganfallabteilung und absolvierte eine geriatrische Weiterbildung. Im Konzept der „Aktivierenden Pflege“ greifen die verschiedenen Kompetenzen von Gesundheits- und Krankenpflege, Altenpflege, Servicekräften und MFAs ineinander.

 

 

 

Therapeuten-Teamleitung T. Brösch

Therapeuten-Team
Das Team will individuell für jeden Patienten den größtmöglichen Behandlungserfolg erzielen. Ihr Ziel kann der Erhalt der Mobilität, das Trainieren der Selbsthilfefähigkeit bei alltäglichen Bewegungen, Aufmerksamkeits- oder auch Gedächtnistraining sein.

 

 

Ihre Ansprechpartner

Oberarzt Volker Pickan
Tel.: 06531 / 58-15 805

Abt. für Innere Medizin
Chefarzt: Dr. med. J. Tönges

Akutgeriatrie im Cusanus Krankenhaus
Karl-Binz-Weg 12 • 54470 Bernkastel-Kues

 

 

Leitungsteam: (Foto: K. Kimmling)
v.l.n.r.: OA Volker Pickan, stellv. Stationsltg. Brigitte Krämer-Ehlen, MFA Simone Hauptmann, Stationsltg. Anja Leinen, Physiotherapeut Thomas Brösch


Aktuelles



•Bilder-Ausstellung:

Derzeit sind in Gängen und Aufenthaltsräumen der Akutgeriatrie ausgewählte Werke der Bernkastel-Kueser Malerin Karin Heck zu sehen.