Schwerpunkt Diabetologie

Allein in Deutschland sind mehr als acht Millionen Menschen an Diabetes mellitus erkrankt, davon etwa 90% an Diabetes mellitus Typ 2.

In unserer Abteilung für Innere Medizin werden neben der internistischen Grundversorgung schwerpunktmäßig Menschen mit Diabetes mellitus behandelt. Wir stehen ihnen in allen Fachabteilungen des Hauses zusammen mit einem Team erfahrener Spezialisten (Diabetologe/in, Diabetesberaterin DDG, Diabetesassistentin DDG, Gefäßchirurgen, Wundexperte/-in, Diabetesbeauftragte Schwestern, diätetisch geschulte Köche, Psychologen) in allen Fragen rund um ihre  Diabeteserkrankung zur Seite.

 

Dabei werden von unserem erfahrenen Team alle Diabetes Typen (1, 2)  einschließlich des Diabetes mellitus in der Schwangerschaft sowie Sonderformen wie z.B. unter Cortisontherapie behandelt.

 

Im Vordergrund unserer Bemühungen steht die Berücksichtigung der  individuellen Gegebenheiten unserer Patienten in Bezug auf den Diabetestyp, Wissens- und Schulungsstand, Vorerfahrungen, spezielle diabetesbegleitende Probleme und psychische Begleiterkrankungen. Für letztere Fragestellungen stehen wir in enger Kooperation mit der psychiatrischen und psychosomatischen Abteilung sowie den Psychologen/innen des Hauses.

 

Nach ausführlicher Erhebung der diabetologischen Krankengeschichte und gegebenenfalls Rücksprache mit den betreuenden niedergelassenen Fach- und Hausärzten wird zusammen mit unseren Patienten ein jeweils individueller Therapieplan erstellt, der zu Therapiezufriedenheit und damit zu einer guten Lebensqualität beitragen soll.
Entscheidend für die Prognose einer Diabeteserkrankung ist die Frage, inwieweit es zusammen mit dem Patienten gelingt, durch eine gute Blutzuckereinstellung und eine entsprechende Behandlung der individuellen Risikofaktoren die Gefahr für diabetesbedingte Folgeerkrankungen zu minimieren.