Nephrologie

Blick in einen Raum des KfH Dialysezentrums

Unter Nephrologie versteht man Nierenerkrankungen aus dem Bereich der Inneren Medizin.

Die häufigsten Ursachen für Nierenfunktionseinschränkungen sind lange unzureichend eingestellter hoher Blutdruck (Hypertonie) sowie Diabetes mellitus. Seltener liegen entzündliche Nierenerkrankungen( z.B. Glomerulonephritis, chron Pyelonephritis), Durchblutungsstörungen der Niere oder Nierenfunktionsstörungen bei rheumatischen Erkrankungen (Lupus erythematodes, Wegener-Erkrankung u.a.) vor.


Zur Diagnosestellung werden alle gängigen Verfahren der Bildgebung (Ultraschall, Computertomographie, MRT, Angiographie, Szintigraphie), laborchemische und mikroskopische Blut- und Urinanalysen und bei Bedarf auch die Gewebegewinnung aus der Niere (Nierenbiopsie in örtlicher Betäubung) eingesetzt, um eine auf den Betroffenen zugeschnittene Behandlung zu ermöglichen. Eine spezielle Ernährungsberatung für Betroffene und Angehörige wird sofern erforderlich angeboten.


Sollte eine plötzliche schwere Nierenfunktionsstörung (akutes Nierenversagen) oder ein chronisches Nierenversagen eintreten, stehen verschiedene Verfahren der Nierenersatzbehandlung (Dialyse) zu Verfügung. Speziell geschultes Personal auf der nephrologischen Station, in der Intensivmedizin und im Dialysezentrum begleiten die Patienten während des stationären Aufenthaltes.


Entsprechende Dialysekatheter (z.B. für die Bauchfelldialyse (Peritonealdialyse) oder  Blutwäsche (Hämodialyse) sowie Shuntoperationen werden von uns in Zusammenarbeit mit der Gefäß- bzw. Viszeralchirurgie angelegt. Auch chronisch dialysepflichtige Patienten, die wegen anderer Erkrankungen stationär aufgenommen werden müssen, finden bei uns kompetente nephrologische Betreuung.


Die erforderlichen Dialysebehandlungen sowie Schulungen zur Peritonealdialyse werden in Kooperation mit dem KfH Dialysezentrum Bernkastel-Kues
(Leiter: Dres. med. B. Oser/ E. Müller) durchgeführt.



Ihre Ansprechpartner

  • Dr. Jürgen Tönges, Chefarzt Innere Medizin, Bernkastel-Kues, Nephrologe Tel.: 06531 / 58-1 16 15
  • Astrid Schlieter, Oberärztin Innere Medizin, WB Nephrologie, Tel.: 06531 / 58-21621
  • Schwerpunktpraxis für Diabetologie und Nephrologie, Bernkastel-Kues
    Dr. med. Bertil Oser, Dr. med. Eckhard Müller
    Tel.: 06531 / 915100
  • KfH Dialysezentrum BKS: Tel: 06531 / 95040-0