Gerontopsychiatrische Station (PG 4)

Unsere gerontopsychiatrische Station ist eine Station für Menschen in der zweiten Lebenshälfte. Hier behandeln wir Menschen mit Depressionen, Angststörungen, Belastungsreaktionen auf kritische Lebensereignisse und altersbedingten psychischen Erkrankungen.

Es handelt sich um eine offene Station mit 19 Behandlungsplätzen.
 


Das therapeutische Konzept richtet sich nach den Bedürfnissen älterer Menschen. Neben einem Bewegungsangebot finden täglich Morgenrunden, einmal wöchentlich eine psychologisch geleitete Gesprächsgruppe, eine Singgruppe und eine gemeinsame Außenaktivität für alle Patienten statt, die dafür in Frage kommen. Wir ermutigen außerdem dazu, im Aufenthaltsbereich der Station durch gemeinsame Spiele oder Handarbeiten miteinander in Kontakt zu kommen.

Darüber hinaus gibt es ein umfangreiches stationsübergreifendes Therapieangebot, das jeweils auf die individuellen Bedürfnisse des jeweiligen Patienten zugeschnitten wird (siehe Leistungsspektrum).

 

Das multiprofessionelle Behandlungsteam besteht aus oberärztlicher Leitung, ärztlichen und psychologischen Psychotherapeuten, Kreativ- und Bewegungstherapeuten, Sozialarbeitern sowie (Fach-)Pflegekräften.

Sie erreichen die Station unter der Telefonnummer 06571/15-35040.


Besuchszeiten:
  täglich von 9.00 bis 21.30 Uhr