Hygiene im Krankenhaus

Hygieia (griech. „Gesundheit“)
Sie ist die Tochter des Asklepios und die personifizierte Gesundheit. Ihr heilig ist die Schlange. Die griechische Göttin Hygieia, oder Hygiea, wie sie bei den Römern genannt wurde, war für die Festigung und Erhaltung der Gesundheit und die Verhütung von Krankheiten zuständig.

Unter dem Begriff „Hygiene“: versteht man die Gesamtheit aller Verfahren, Verhaltensweisen und Maßnahmen mit dem Ziel, Erkrankungen zu vermeiden und der Gesunderhaltung des Menschen und der Umwelt zu dienen.

Das Verbundkrankenhaus Bernkastel / Wittlich misst der Hygiene an seinen beiden Klinikstandorten eine hohe Bedeutung zu. Auf den web-Seiten unserer Abteilung Hygiene finden Sie u.a. wichtige Informationen zu den Aufgaben der Abteilung, Wissenwertes zu Fragen rund um MRE (multiresistente Erreger) und weiterführende Links sowie Downloadangebote für Patienteninformationen.

  • Der Schutz unserer Patienten vor sogenannten nosokomialen Infektionen (Infektionen, die während / durch einen Klinikaufenthalt erworben werden) ist ein großer Tätigkeitsschwerpunkt der Hygieneabteilung.
  • Ein weiterer Fokus liegt auf dem Schutz unseres Klinikpersonals vor Infektionen / Erkrankungen, die durch Keime von Material oder Patienten auf die Mitarbeiter übertragen werden.

 

 

Ihr Kontakt

Tel.: +49 (0)6571 / 15 – 3 15 21
Fax: +49 (0)6571 / 15 – 3 15 91
E-Mail: hygiene(at)verbund-krankenhaus.de

 

Ärztlicher Direktor:
PD Dr. med. A. Hufschmidt

Hygienebeauftragte Ärzte:
• Dr. med. J. Gloger, Betriebsmedizin
• Oberärztin Andrea Jehn, Kinder- und Jugendmedizin
• Dr. med. Hans-Joachim Lutz, Chefarzt Gefäßchirurgie
• Dr. med. Jürgen Tönges, Chefarzt Innere Medizin, Bernkastel-Kues

Hygienefachkräfte:
• Valentin Klas, Abteilungsleitung Hygiene
• Katarina Pütz
• Regina Spartz (in Ausbildung)

 

Zudem sind weitere 28 Hygienebeauftragte in der Pflege tätig.

 

Beratender Krankenhaus-Hygieniker BZH Freiburg:
Dr. med. Dipl.-Biol. E. Kühnen



Regelmäßig führt die Abteilung für Krankenhaushygiene Aktionstage zum Thema Handhygiene in den Klinikstandorten des Verbundkrankenhauses durch.