Wittlicher Schulungszentrum für Diabetes e.V.

Aus der Erkenntnis, dass zu einer wirksamen Diabetesbehandlung zwingend eine gute Diabetes-Schulung gehört, schlossen sich bereits 1997 mehrere in der Region Wittlich tätige Internisten und Allgemeinmediziner zusammen, um die Versorgung der stetig steigenden Diabetikerzahl durch Nutzung & Ausbau vorhandener Strukturen zu sichern und vorhandene Kräfte effektiv zu bündeln. So entstand im Sommer 1997 in Zusammenarbeit mit der Inneren Medizin am St. Elisabeth Krankenhaus in Wittlich das Wittlicher Schulungszentrum Diabetes e.V.

Dass es sich hierbei um eine wahre Pionierleistung handelte, zeigt die Tatsache, dass es sich beim Wittlicher Schulungszentrum damals um eine einzigartige Kooperationsform handelte, die in den Folgejahren vielerorts die Gründung ähnlicher Einrichtungen nach sich zog. Im Laufe der Jahre ist unser Schulungszentrum auf Grund seiner Struktur und Zielsetzung zu einer überregional anerkannten Institution herangewachsen.


Der Schulungsverein trägt sich über die Einkünfte, die von den Kostenträgern für Schulungen bezahlt werden und über Spenden.

 


 

Wie erfolgt die Anmeldung?

Die Anmeldung von Patienten erfolgt entweder über die jeweilige behandelnde Hausarztpraxis oder geht vom Patienten selbst aus. (Anmeldungsbogen)

Wie lange dauern die Schulungen?

Die Dauer richtet sich nach der Art der Schulung, ist gesetzlich festgelegt und wird in der Einladung mitgeteilt.

Wer zahlt die Kosten?

Voraussetzung ist die Einschreibung in das DMP.

Wo finden die Schulungen statt?

Die Schulungen finden in den Räumlichkeiten der Caritas Sozialstation in Wittlich statt.   (Wegbeschreibung)

Ihre Ansprechpartner

Schulungszentrum Diabetes e.V.

• Frau G. Konrad-Diel

Tel.: 06571/9542 124 (AB)

Fax: 06571/9542 134

Schulungszentrum

Postfach 11 14 • 54501 Wittlich

info(at)schulungszentrum(punkt)de

 

Dr. med. Matthias Schilling

Arzt für Innere- und Allgemeinmedizin, Diabetologe DDG

Tel.: 06571/950 780

Karrstr. 40 • 54516 Wittlich