Wir unterstützen die Landespflegekammer Rheinland-Pfalz

Informieren Sie sich und gestalten Sie Ihre zukünftige Landespflegekammer in Rheinland - Pfalz aktiv mit!


Der Weg zur Landespflegekammer

Mit der landesweiten Abstimmung der Pflegenden im März 2013 fiel der Startschuss zur Gründung der Landespflegekammer in Rheinland-Pfalz. 76 % der Pflegenden in Rheinland-Pfalz stimmten für die Implementierung der Pflegekammer in unserem Bundesland.

Im Anschluss daran berief der damalige Gesundheitsminister des Landes Rheinland-Pfalz, Alexander Schweitzer die Gründungskonferenz ein. Nachdem alle rheinlandpfälzischen Landtagsfraktionen, am 17. Dezember 2014, das neue Heilberufegesetz einstimmig verabschiedet hatten, konnte der Gründungs-ausschuss der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz, als Körperschaft des öffentlichen Rechts, mit der konstituierenden Sitzung am 5. Januar 2015 seine originäre Tätigkeit aufnehmen.


Derzeit bereitet der Gründungsausschuss die inhaltlichen, sachlichen und personellen Verwaltungsaufgaben einer dienstleistungsorientierten Kammer mit schlanken Strukturen vor. Die Landespflegekammer, als ein demokratisches Organ, wird durch die noch zu bildende Vertreterversammlung repräsentiert. Stimmberechtigt sind alle Pflegenden, die sich vor dem 15.09.2015 registrieren lassen.

Die Registrierung der Mitglieder/-innen sowie die Durchführung der ersten
Kammerwahlen im Herbst 2015 sind gegenwärtig die Hauptaufgaben des Gründungausschusses.

Anfang 2016 wird die erste deutsche Landespflegekammer ihre Arbeit aufnehmen!


Ziele der Landespflegekammer
Weg zur Landespflegekammer
Aufgaben der Landespflegekammer
Mitglieder der Landespflegekammer
Wie kann ich mich einbringen?


Gestalten Sie Ihre Kammer aktiv mit!


Die Pflegekammer Rheinland - Pfalz braucht das Engagement der Pflegenden, damit sie die wichtigen Themen wirksam anpacken kann:

• Registrieren Sie sich rechtzeitig zur Kammerwahl! (bis zum 15.09.2015)
• Berichten Sie Ihren Kolleginnen und Kollegen von der Pflegekammer!
• Bringen Sie sich mit all Ihren Kompetenzen in die Pflegekammer ein!
• Arbeiten Sie in den Ausschüssen der Pflegekammer mit!

Haben Sie noch Fragen, wünschen Sie weitere Informationen? So wenden Sie sich an unsere Multiplikatoren: Emmerich Berg (Tel.: 06571 / 15-34550), Rudolf Mayer und Thomas Pesch (Tel.: 06571 / 15-34515).

Wir würden uns freuen, Sie und Ihre Kolleginnen und Kollegen zu unseren Informationsveranstaltungen über die Landes-Pflegekammer am 18. und 25. Juni 2015 im Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich begrüßen zu dürfen.

Weiterführende Links: www.pflegekammer-rlp.de