Kooperationen im Brustzentrum Wittlich

Herzkissen-Gruppe für Koblenz

• "Herzkissen für Koblenz"

Eine Initiative, die Brustkrebspatientinnen in der Großregion Koblenz unterstützt.

Viele Kliniken - unter anderem nun auch das Verbundkrankenhaus in Bernkastel / Wittlich - werden durch die Gruppe "Herzkissen für Koblenz" mit selbstgenähten Kissen in Herzfrom unterstützt. Die Kliniken geben diese Kissen speziell an ihre von Brustkrebs betroffenen Patientinnen weiter.

 

Die Kissen sind aus medizinischer Sicht ein Hilfsmittel zur Verbesserung der Lebensqualität nach einer Brust-OP. Die besondere Form des Herzens ist optimal, um es unter die Armbeuge zu klemmen. Das Kissen lindert dadurch den Operationsdruckschmerz und ermöglicht es den Frauen, schneller am Alltagsleben wieder teilzunehmen. Mit den Kissen ist es für viele Frauen erstmals wieder möglich, gut einzuschlafen, sich auszuruhen oder Auto zu fahren.

 

Seit Februar 2014 ist das Brustzentrum am Wittlicher St. Elisabeth Krankenhaus ein Partner der Aktion und wird mit Kissen für seine Patientinnen ausgestattet.

Wir bedanken uns herzlich für diese ganz besondere Form der Unterstützung.

 

Gerne weisen wir an dieser Stelle auf den Aktionsflyer der Gruppe sowie
ihr Spendenkonto hin:
   (Alle Spenden fließen zu 100% in die Aktion)

 

Konto der Verbandsgemeinde Loreley
Nassauische Sparkasse
BLZ: 510 500 15 • Konto: 688 000 076
mit dem Verwendungszweck "Spende Herzkissen"

 

Auch Sachspenden (Füllwatte oder dünne gewaschene Baumwollstoffe für die Hüllen) sind bei der Gruppe jederzeit herzlich willkommen.

 

Kontakte und Informationen zur Arbeit der Gruppe:

"Herzkissen für Koblenz"

c/o Alexandra C. Weber
Verbandgemeinde Loreley, Verwaltungsgebäude Braubach
Friedrichstraße 12 • 56338 Braubach

Mobil: 0175 / 721 721 4
HerzkissenKoblenz(at)web(punkt)de
www.HerzkissenKoblenz.blogspot.com

 

Informationsfaltblatt der Aktion