Organisation

Die Philosophie des Gefäßzentrums Wittlich basiert auf dem Gedanken, sich als Fachabteilungen um ein Krankheitsbild herum zu gruppieren. Der Patient und seine Erkrankung werden in den Mittelpunkt des so entstandenen Kompetenzzentrums gestellt. Das Gefäßzentrum Wittlich bildet dabei die zentrale Anlaufstelle für alle Gefäßkrankheiten und stellt sicher, dass der Patient von den zuständigen Fachdisziplinen gemeinsam und zügig einer Behandlung zugeführt wird.


Dieser Ansatz durchzieht alle Phasen der Behandlung. In jedem Abschnitt des diagnostischen und therapeutischen Ablaufs koordinieren sich die Ärzte aus den behandelnden Fachdisziplinen und stellen so einen optimalen Ablauf der gesamten Behandlung sicher.

Das Gefäßzentrum Wittlich begleitet Sie aber auch über einen stationären Klinikaufenthalt hinaus. So können weitere wichtige Schritte einer Behandlung wie eine ambulante Schmerztherapie, die Versorgung mit orthopädischen Hilfsmitteln oder die Teilnahme an einer Gefäßsport / Gehsport-Gruppe von uns eingeleitet werden.

 

 

 

Leitung Gefäßzentrum Wittlich

Die Leitung des Gefäßzentrums Wittlich obliegt Herrn Dr. med. Hans-Joachim Lutz.

Dr. Lutz ist Chefarzt der Klinik für operative und endovaskuläre Gefäßchirurgie am Verbundkrankenhaus Bernkastel / Wittlich.

 

 

 

Gefäßzentrum Wittlich  - Anmeldung & Auskunft

Sekretariat: Klaudia Streicher / Sabine Adam

Tel.:  06571/15-32 415  

Fax:  06571/15-32 490

E-Mail: gefaesschirurgie(at)verbund-krankenhaus(punkt)de

 

 

 

 

 

 

 

Im Behandlungsteam des Gefäßzentrums Wittlich kooperieren:

Ärzte und Therapeuten der Fachrichtungen Gefäßchirurgie, Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie, Abteilung für Innere Medizin, Radiologie, Nephrologie, Abteilung für Neurologie, Physiotherapie, Soziale Patientenberatung sowie externe Partner.