Garten der Sinne

Begegnungsort für Patienten, Mitarbeiter und Besucher - der Garten der Sinne

Der „Garten der Sinne“ am St. Elisabeth Krankenhaus Wittlich besteht seit 2004, geboren aus einem gemeinsamen Projekt der Mitarbeiter
und Patienten der Psychiatrischen Abteilung.

Eine Kunstsäule inmitten der Anlage verdeutlicht mit ihrem nach oben offenen Ende, das Menschen Veränderungen unterliegen. Die Planung des Gartens und die Anlage der verschiedenen Elemente – Barfuß- Weg, Kräuterspirale, der Ruhebereich mit Säule – bietet den an der Gestaltung und laufenden Pflege Beteiligten die Gelegenheit zu kreativ-künstlerischer Gestaltung und körperlicher Betätigung. Das Wahrnehmen der eigenen Sinne – sehen, schmecken, riechen, hören, fühlen – sowohl während der Unterhaltung als auch in der etspannten Nutzung des Gartens dient nicht nur dem Wohlbefinden, sondern wirkt sich positiv auf die Fähigkeit der Patienten, in den Alltag
zurückzukehren, aus.

Der „Garten der Sinne“ ist heute ein Projekt der KULTUR-AG und erwartet die Besucher, Patienten und Mitarbeiter des St. Elisabeth Krankenhauses Wittlich als ein Ort zum Entspannen, Wohlfühlen und Begegnen.

Wenn Sie uns bei der Pflege und Unterhaltung des Gartens unterstützen möchten, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme sehr freuen.

 

Kontakt: Gerlinde Gerhards, Fachkrankenschwester für Psychiatrie
               Tel.:06571 / 15-1504.