Kursnummer: 3552

 

14. Moselländisches Wundsymposium

Fachtagung für Ärzte & Pflegende *** Zertifiziert mit 8 Fortbildungspunkten ***


Datum: 20.03.2018

Zeit: 08:00 Uhr - 17:00 Uhr

Ort:

Kosten (EUR): 0,-

Herzlichen Dank für Ihren Besuch auf dem 14. Moselländischen Wundsymposium. Im Folgenden bieten wir Ihnen gerne in Abstimmung mit den Referenten Vortragsinhalte zum Download an.

 

HINWEIS:
Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Baumaßnahmen an unserem Veranstaltungsort (Hotel Moselpark) das 15. Wundsymposium erst im März 2020 stattfinden wird - d.h. eine einjährige Pause eingelegt wird.
Gerne informieren wir Sie voraussichtlich ab Dezember 2019 auf unserer Internetseite über das geplante Programm des 15. Moselländischen Wundsymposiums.

 

 

Vortragsdownloads zum 14. Moselländischen Wundsymposium

 
"Rechtliche Fallstricke in der Wundversorgung. Was ist erlaubt - worauf muss geachtet werden?"
Dominik Roßbruch, Geschäftsführung Roßbruch Consulting, Koblenz
   
Debridement:  Nekrose - Fibrin
Ulla Decker, Wundmanagementteam des Verbundkrankenhauses Bernkastel / Wittlich
   
Herausforderungen in der Wundversorgung aus Sicht der ambulaten Pflege
Silvia Pidde und Silke Mathey, Caritasverband Westeifel e.V.
   

Humorvoll arbeiten und leben - und das bei chronischen Wunden?
Matthias Prehm, Fachkrankenpfleger für Anästhesie und Intensivpflege, Geschäftsführer Humorpille®


Fallbeispiel, Nancy Gunz, Wundmanagementteam des Verbundkrankenhauses Bernkastel / Wittlich
   
Die Charcot Neuroarthropathie -  Ursachen, Behandlungskonzept, Fallstricke
Dr. Ulrich Illgner, Orthopädisch-unfallchirurgische Privatarztpraxis, Koblenz