Dr. G. Pfoh ©privat

Kursnummer: 3461

 

„Bis dass der Tod uns scheidet – Komplizierte Trauer erleben und behandeln“

Vortrag der Psychologin Dr. Gabriele Pfoh von der Ludwig-Maximilians-Universität München.


Datum: 08.11.2017

Zeit: 17:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ort: St. Elisabeth Krankenhaus
Großer Konferenzraum (1. UG)
Koblenzer Str. 91 • 54516 Wittlich

Kosten (EUR): 0,-

Vortragsangebot der Abt. für Psychiatrie und Psychotherapie - für Fachleute, Betroffene und die interessierte Öffentlichkeit. Eintritt frei!

 

Das Verarbeiten der Erfahrung von Tod und Trauer haben sich aus der Domäne der Religion heraus auch in das Gebiet der Psychologie und Psychotherapie ausgebreitet. Der Tod eines nahestehenden Menschen ist unweigerlich ein tief einschneidendes Erlebnis, wobei ein differenzierter Blick auf die Trauer erkennen lässt, dass es neben der „normalen Trauerreaktion“ auch die sogenannte „anhaltende Trauerstörung“ gibt, die in diversen Bereichen das Alltagsleben der Hinterbliebenen beeinträchtigt.

Frau Dr. Pfoh ist als Psychologische Psychotherapeutin, Supervisorin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie der Ludwig-Maximilians-Universität tätig. Seit über 20 Jahren arbeitet sie sowohl in Deutschland als auch in den USA wissenschaftlich und psychotherapeutisch im Bereich Trauma und Trauer. Ihr Vortrag gibt einen Einblick in den theoretischen Hintergrund der Trauerforschung und stellt einen psychotherapeutischen Ansatz bei komplizierter Trauer vor.


Hinweis:

Im Anschluss (ab 19.30 Uhr) können die Besucher auch das anschließende 107. Wittlicher Klinikkonzert besuchen.

Ein Konzert zu den 2 Unzertrennlichen: Trauer & Trost - mit dem inklusiven Chorprojekt "All you can sing" u.d.L. von Till Christen. Eine Auswahl an Liedern, die berühren und voller Wärme sind. Für alle die Trauer kennen und Trost gut gebrauchen können - also ein Konzert für uns alle!

 

Zwischen der Vortragsveranstaltung und dem Konzert werden die Besucher beider Veranstaltungen zu einem kleinen Überbrückungssnack eingeladen.