Kursnummer: 3489

 

Kinaesthetics®-Aufbaukurs

4-tägiger Kurs: 22. / 23.01.2018 und 08. / 09.03.2018 - Der Kinaesthetics®Aufbaukurs baut auf dem Lernprozess während und nach dem Kinaesthetics®-Grundkurs auf.


Datum: 22.01.2018 - 09.03.2018

Zeit: 09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Ort: Schulungsräume 4 + 7 im A-Bau
oberhalb des St. Elisabeth Krankenhauses
Koblenzer Str. 91
54516 Wittlich

Kosten (EUR): 400.00

Anmeldeschluss: 19.12.2017

Der Kinaesthetics®-Aufbaukurs in der Pflege richtet sich an Pflegende, BetreuerInnen und TherapeutInnen, die ihre Erfahrungen und Erkenntnisse des Grundkurses vertiefen und erweitern möchten.

Inhalte

- Konzept Interaktion

- Konzept Funktionale Anatomie

- Konzept Menschliche Bewegung

- Konzept Anstrengung

- Konzept Menschliche Funktion

- Konzept Umgebung

 

Ziele

Die TeilnehmerInnen vertiefen

- ihre persönliche Erfahrung und ihr Verständnis der 6 Kinaesthetics®-Konzepte.

- nutzen die Kinaesthetics® -Konzepte und die Spirale des Lernens, um Pflege- oder Betreuungssituationen zu erfahren, zu analysieren und zu dokumentieren.

- schätzen ihre Stärken und Schwächen im Handling ein und entwickeln Ideen für ihr eigenes Lernen in der Praxisanalysieren und beschreiben den Zusammenhang zwischen Bewegungskompetenz und

- analysieren und beschreiben den Zusammenhang zwischen Bewegungskompetenz und Gesundheitsentwicklung in konkreten Pflege- und Betreuungssituationen.

 

Einzelerfahrung

Gestalten und Analysieren von Unterschieden in eigenen Aktivitäten anhand von Konzept-Blickwinkeln.

 

Partnererfahrung

Gestalten und Analysieren von Unterschieden in Aktivitäten mit anderen Menschen.

 

Anwendungserfahrung

Analysieren von Aktivitäten des Berufsalltags anhand der "Spirale des Lernens".

Planen und Umsetzen des eigenverantwortlichen Lernprozesses im Berufsalltag.

Dokumentieren und Auswerten des eigenen Lernprozesses.

 

Kursdauer

4-tägiger Kurs an folgenden Terminen:

22./23.01.2018 und 08./09.03.2018

Die empfohlene Kursdauer beträgt 24 Stunden. Eine Strukturierung des Kurses als Lernphase begünstigt eine nachhaltige Umsetzung in der Praxis.

 

Formelles

Nach erfolgreichem Abschluss des Aufbaukurses erhalten die TeilnehmerInnen von Kinaesthetics® Deutschland das Aufbaukurs-Zertifikat.Dieses ist die Voraussetzung für die Teilnahme an einem Peer-Tutoring-Kurs Kinaesthetics® in der Pflege oder an einer Ausbildung zum Kinaesthetics®-Trainer.

 

Trainer:

Axel Enke (Kinaesthetics®-Trainer Stufe 3)