Besucherinformation

Alkohol
Der Genuss von Alkohol kann hinsichtlich Ihrer Genesung und des Therapieplanes zu unerwünschten Nebenwirkungen führen. Deshalb ist in Ihrem eigenen Interesse der Genuss von Alkohol im Krankenhaus untersagt.


Begleitpersonen
Begleitpersonen können auf Wunsch im Rahmen von Wahlleistungen ebenfalls im Krankenhaus untergebracht werden, wenn ausreichende Unterbringungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen und es keine medizinischen Gründe dem entgegenstehen. Ohne Verpflegung belaufen sich die Unterbringungskosten auf 25,00 €.


Tagesablauf
Während Ihres Krankenhausaufenthaltes werden wir im Zusammenspiel von Diagnostik, Therapie und Pflege versuchen, Ihren Gesundheitszustand zu stabilisieren und weitest möglich zu verbessern. Manchmal führt dies dazu, dass wir Ihren individuellen Gewohnheiten, insbesondere hinsichtlich Schlaf- und Ruhezeiten nicht immer entsprechen können. Wir bitten Sie herzlich um Verständnis, wenn es z.B. durch schwerkranke Patienten und Notfälle zu Wartezeiten kommen kann.

Unser Tagesablauf orientiert sich in der Regel an folgenden Richtzeiten:
Frühstück:      ab 07:30 Uhr
Mittagessen:  ab 11:30 Uhr (2 Wahlmenüs)
Abendessen:  ab 17:30 Uhr
Sie haben die Wahl zischen Vollkost-, Schonkost sowie Diabetes- und kalorienverminderter Kost.


Visite
Die Visite unserer Ärzte erfolgt stationsabhängig zu unterschiedlichen Zeiten. Die genauen Zeiten Ihrer Station erfahren Sie beim Pflegepersonal. Ein gutes Vertrauensverhältnis zwischen Arzt, Patient und Pflegekräften ist für Ihre Genesung sehr wichtig. Scheuen Sie sich daher bitte nicht, für Sie wichtige Fragen individuell zu stellen und Probleme, die Sie beschäftigen, mit Ihren Therapeuten, Ärzten und Pflegekräften zu besprechen.


Radio / Fernsehen
In jedem Patientenzimmer steht ein Fernsehen zur Verfügung. An unserer Pforte können Sie einen Kopfhörer kaufen, der direkt an Ihrem Bett anzuschließen ist und das Verfolgen von Radio oder Fernsehprogrammen ermöglicht.


Telefon
Unsere Patientenbetten sind mit eigenen Telefonanschlüssen ausgestattet. Um Ihr Telefon freizuschalten, holen Sie sich bitte an unserer Pforte eine Telefonkarte (Pfand 10,00 EUR). Mit einem Mindestbetrag von 5,00 EUR wird Ihre Karte gleich zu Beginn durch die Mitarbeiter an der Pforte aufgeladen. Ihr Guthaben kann während Ihres Aufenthaltes jederzeit durch weitere Einzahlungen am Kassenautomaten (EG gleich bei der Pforte) erhöht werden.
Bitte beachten Sie, dass Ihre Karte mit einem täglichen Grundgebührenbetrag von 1,50 EUR von Seiten des Krankenhauses belastet wird.
Bei Ihrer Entlassung geben Sie bitte Ihre Karte an der Pforte zurück. Der Pfandbetrag und ein eventuelles Restguthaben werden Ihnen dann direkt ausbezahlt. Die Bedienung Ihres Telefons erklärt Ihnen auf Anfrage gerne unser Pflegepersonal.

Um Funktions-Beeinträchtigungen an elektromedizinischen Geräten zu vermeiden, ist die Benutzung von Mobiltelefonen im St. Elisabeth Krankenhaus nicht gestattet.


Post
Ihre Postanschrift während des Aufenthaltes lautet:

Verbundkrankenhaus Bernkastel / Wittlich
St. Elisabeth Krankenhaus
Herrn / Frau Ihr Name
Ihre Station / Ihre Zimmernummer
Koblenzer Straße 91
54516 Wittlich

Wenn Sie Post verschicken möchten, werfen Sie sie bitte in den Briefkasten direkt vor dem Haupteingang. Er wird täglich gegen15:30 Uhr geleert. Briefmarken können Sie an unserer Pforte erwerben.


Cafeteria / Küche
Unsere Küche und die große Cafeteria befinden sich im 1.UG. Wir würden uns sehr freuen, Sie in unserer Cafeteria begrüßen zu können und hoffen, dass Sie sich bei uns wohl fühlen. Täglich werden hier bis zu 200 Mittagessen für die Ausgabe an unserem Buffet vorbereitet und zusätzliche rund 300 Essenstabletts für die Ausgabe auf den Zimmern gerichtet. Sowohl für den Service auf den Krankenzimmern als auch bei der Ausgabe am Buffet kann aus drei Gerichten gewählt werden, eines davon fleischfrei. Ebenfalls im Angebot: ein Salatbuffet, Schonkost und Diabetiker-Essen.
Ab 14:30 bis 17:00 Uhr bieten wir unseren Besuchern eine attraktive Auswahl an schmackhaftem Kuchen, Eis und Kaffee. Weitere Informationen dazu finden Sie in dieser Broschüre unter der Rubrik Küche / Cafeteria / Kiosk & Cafe.


Kiosk & Café
Im EG befindet sich unser Kiosk & Café - Bereich. Er lädt Sie ein zu einer kleinen Pause mit leckeren Snacks sowie kalten und warmen Getränken.
Unser Kiosk hält ein breites Sortiment an aktuellen Illustrierten und Zeitungen sowie diversen Süßigkeiten und Kosmetikartikeln für Sie bereit.


Öffnungszeiten 
Montag - Freitag: 08:00 - 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 10:00 - 14:00 Uhr

Für Kaffee, kalte Getränke, Snacks und Eis stehen ebenfalls Selbstbedienungsautomaten zu Ihrer Verfügung (rechts neben dem Kiosk).


Wahlleistungen
Zusätzliche Leistungen für mehr Komfort im Krankenhaus können Sie durch die Inanspruchnahme diverser Wahlleistungen erhalten. Für diese Leistungen besteht kein gesetzlicher Versicherungsschutz, d.h. die Kosten trägt der Patient als Selbstzahler. Als Mitglied einer privaten Krankenversicherung, prüfen Sie bitte, inwieweit Ihnen diese Kosten ganz oder teilweise erstattet werden können.

Unsere Wahlleistungen beziehen sich auf die Behandlung durch den Chefarzt oder diverse Service und Komfort-Leistungen. Die medizinisch-pflegerischen Leistungen sind davon völlig unabhängig. Gerne informieren Sie unsere Mitarbeiter in der Patientenaufnahme über die möglichen Wahlleistungen in unserem Hause.


Rauchen
Aus Rücksicht auf Ihre Mitpatienten sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses darf auf dem Gelände des St. Elisabeth Krankenhauses nur in den ausgeschilderten Raucherzonen geraucht werden. Schilder leiten Sie zu den Raucherinseln.


Reinigung und Wertstoffentsorgung
Saubere und hygienisch einwandfreie Kranken- und Aufenthaltsräume sind entscheidende Grundvoraussetzungen für uns. Bitte helfen Sie uns, dieses Ziel bestmöglich zu erreichen und entsorgen Sie Ihren Müll  getrennt nach: Restmüll, Altpapier, Altglas und Gelber-Sack.
Unser Reinigungsdienst entsorgt die entsprechenden Abfallbehälter einmal täglich. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe.


Brandschutz
Bewahren Sie im Brandfall Ruhe und informieren Sie bitte schnellstmöglich unser Stationspersonal und / oder lösen Sie selbst in akuten Gefahrensituationen an den Feuermeldern den Alarm aus.
Bitte informieren Sie sich vorsorglich über die Lage der Feuermelder, der Feuerlöscher und der Ihrem Zimmer am nächsten gelegenen Notausgänge. Notfallpläne mit den Fluchtwegen und -treppen finden Sie in jeder Etage unseres Hauses. Unsere Notausgänge sind mit beleuchteten grünen Schildern speziell gekennzeichnet. Bitte benutzen Sie im Brandfall keine Aufzüge.


Parken
Gegenüber des Haupteingangs zum St. Elisabeth Krankenhaus befinden sich über 100 Parkplätze und die Kassenautomaten.

Die erste halbe Stunde Parken ist auf unserem klinikparkplatz generell kostenfrei, danach gelten die folgende Parkgebühren:

    0,70 € pro Stunde
    5,00 € für eine Tageskarte
    13,00 € für eine Wochen Parken (Dauerparken, ohne Bewegen des Autos)

 


Wertsachen
Tragen Sie eine Brille, ein Hörgerät, Kontaktlinsen, eine Zahnprothese o.ä. so bitten wir Sie, diese Hilfsmittel, in der Zeit, wenn Sie sie nicht tragen, ausschließlich  in den dafür vorgesehenen Behältern aufzubewahren. Wenn Sie diese in Papier oder Taschentüchern lose eingepackt lassen, besteht leider die Gefahr, dass sie von unserem Reinigungspersonal nicht erkannt und eventuell beschädigt oder sogar entsorgt werden. Eine Haftung der Klinik besteht nur im Falle der Verletzung der Sorgfaltpflicht seitens des Hauses. Wir empfehlen Ihnen Bargeld, Sparbücher o.ä. bei unserer Finanzbuchhaltung in den Safe zu geben. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir auf Grund gewisser Haftungsbegrenzungen wertvollen Schmuck nicht im Safe bei uns aufbewahren können. Geben Sie diesen bitte Ihren Angehörigen mit nach Hause.   

Die Außenansicht des St. Elisabeth Krankenhauses in Wittlich.
Das St. Elisabeth Krankenhaus in Wittlich.

St. Elisabeth Krankenhaus, Wittlich

Tel.: 06571/ 15 0

Fax: 06571/ 15 39990

E-Mail: info(at)verbund-krankenhaus(punkt)de

Koblenzer Str. 91

54516 Wittlich