Interdisziplinäre Intensivmedizin

Die interdisziplinäre Intensivstation im St. Elisabeth Krankenhaus Wittlich (18 Betten) steht unter der kooperativen Leitung der Abteilungen Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie und Palliativmedizin sowie der Abteilung für Innere Medizin.
Hier werden jährlich rund 2.000 Patienten behandelt, die aus allen Klinikabteilungen zugewiesen werden; u.a. Patienten mit schwerwiegenden Vorerkrankungen, nach ausgedehnten Operationen und Patienten mit akuten oder chronischen Erkrankungen. Hinzu kommen polytraumatisierte Patienten nach Unfällen.

Zu den speziellen Aufgaben der Intensivstation zählen die Überwachung und Therapie von Störungen der Organsysteme. Dazu gehören z.B. die differenzierte künstliche Beatmung bei Störungen der Eigenatmung, eine Herz-Kreislauf-Überwachung und Therapie mit modernstem Monitoring oder die Durchführung künstlicher Ernährung über Venenkatheter und Sonden aber auch die Korrektur von Ungleichgewichten im Flüssigkeits-, Elektrolyt- und Hormonhaushalt, die Therapie mit Blut und Plasmaprodukten sowie das Erkennen und die Therapie von Infektionen.

Eine Voraussetzung für eine optimale Therapie ist neben dem rechtzeitigen Erkennen der Störungen die Koordination der verschiedenen diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen und gegebenenfalls das Hinzuziehen weiterer Spezialisten. Modernste Überwachungsmöglichkeiten, qualifiziertes und motiviertes Personal sowie die ständige Präsenz von Ärzten und Pflegenden garantieren nicht nur einen hohen Sicherheitsstandard, sondern auch eine intensive Zuwendung.

Technische Ausstattung

  • 7 Zweibettzimmer und 4 Einzelzimmer
  • Herz- Kreislaufmonitoring Dräger mit Zentralmonitor
  • PICCO Kreislaufmonitoring, Pulmonalarterienkatheter
  • Differenzierte künstliche Beatmung mit modernen Beatmungsgeräten und nicht invasiver Beatmungstechnik (Bipap vision, Evita, Servo)
  • Bedside Labor: BGA, Elyte
  • Spezialbetten: Dekubitusschutz, Lagerungstherapie
  • Nierenersatz/ Dialysemöglichkeit Heparin/ Citrat
  • Bronchoskopie
  • Dilatative Tracheotomie
  • Transthorakales/ transösophageales Herzecho
  • Sonographische Gefäßpunktion und Schmerzkatheteranlage
  • Intravasales Kühl-/ Wärmesystem (Coolguard) 
  • Aromatherapie
Kontakt

Oberärzte Anästhesie / Operative Intensivmedizin

Oberärzte Anästhesie / Operative Intensivmedizin

  • Dr. med. Stefanie Schneiders-Bahr
  • OA der Abt. für Anästhesie / Intensivmedizin

Oberärzte Internistische Intensivmedizin

  • Enver Jashari
  • Oksana Uhrich

Pflegerische Leitung

St. Elisabeth KrankenhausIntensivstation
Koblenzer Str. 91, 54516 Wittlich

Besuchszeiten: 14.00 - 16.00 Uhr /
18.00 - 20.00 Uhr und nach Vereinbarung

Andreas Neitsch, Leitung Pflege
Tel. 06571 / 15- 21 717

Elmar Götten, Leitung Pflege
Tel. 06571 / 15- 31 710
e-Mail: e.goetten@verbund-krankenhaus.de

Stephanie Raub, stellv. Leitung
Carolin Winter, stellv. Leitung

Tel. 06571 / 15- 21 716

Cusanus Krankenhaus
Intensivstation
Karl-Binz-Weg 12, 54470 Bernkastel-Kues

Elmar Götten, Andreas Neitsch Leitung Pflege
Tel. 06571 / 15- 31 710
e-Mail: e.goetten@verbund-krankenhaus.de

Heike Kaufmann-Gigon, stellv. Leitung
Tel.: 06531 / 58-21711

Die Webseite verwendet Cookies

Einige von ihnen sind notwendig, während andere helfen, unsere Webseite zu verbessern. Bitte akzeptieren Sie alle Cookies. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies klicken Sie bitte auf Details.

Weitere Informationen zum Datenschutz.