Psychosomatik

Die psychosomatische Medizin beschäftigt sich mit ..
der Diagnostik und Therapie von Krankheiten, die auf einer Wechselwirkung von körperlichen und seelischen Ursachen beruhen. (Bio-psycho-soziales Krankheitsmodell)

Sie basiert auf den umfangreichen Ergebnissen gesicherter Forschung, die zeigen, dass sich körperliche und seelische Gesundheit und Krankheit gegenseitig bedingen.  Die moderne ganzheitliche Behandlung muss also neben körperlichen Befunden auch weitere Begleitumstände von Krankheit berücksichtigen, die körperliche Beschwerden negativ beeinflussen können.
Unseren Patientinnen und Patienten steht daher, über alle körperlichen Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten eines Akutkrankenhauses hinaus, ein intensives psychologisches und körpertherapeutisches Angebot zur Verfügung.

Leistungsangebote

  • Medizinische und psychophysiologische Diagnostik durch ein Team von Ärzten und Psychologen
  • Sichtung & Integration von Vorbefunden
  • Alle Ergebnisse werden mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch besprochen: gemeinsame Therapieplanung
  • Tägliche gemeinsame internistisch / psychosomatische Visiten
  • Indikative und tiefenpsychologische Gruppen
  • Einzelgespräche – nach Wunsch und Indikation Psychotherapie,
  • Coaching, Begleitung
  • Körpertherapeutische Gruppen, z.B. Feldenkrais und konzentrierte Bewegungstherapie
  • Kunsttherapeutische Gruppe 4
  • Trainings zur Tiefenentspannung / Hypnose
  • Computergestütztes Bio-Feedback
  • Physiotherapie
  • Individuelle Planung der ambulanten Weiterbehandlung; ggfs. Teilnahme an einer ambulanten Überleitungsgruppe
  • Psychoonkologische Beratung

Indikation zur stationären Psychosomatik

  • Psychosomatosen
  • Essstörungen
  • Somatisierende Depressionen
  • Hypochondrische Störungen
  • Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Somatoforme Störungen
  • Chronifizierte Schmerzsyndrome
  • Somatisierungsstörungen
  • Organphobie
  • Chronisch entzündliche Darmerkrankungen mit Verdacht auf relevante Krankheitsverarbeitungsstörung
  • Asthma bronchiale mit psychischer Überlagerung
  • Fehlverarbeitung bei Zustand nach Herzinfakt
  • Funktionelle und psychovegetative Syndrome im Sinne der Konversion
  • Psychoonkologie
  • Fehlgeleitete Krankheitsverarbeitung nach entstellenden operativen Eingriffen

Methoden der stationären Psychosomatik

  • Tiefenpsychologisch fundierte Einzeltherapie und Gruppentherapie
  • Verhaltenstherapeutische Einzeltherapie und Gruppentherapie
  • Themenzentrierte Interaktionsgruppen
  • Biofeedback
  • Autogenes Training
  • Progressive Muskelrelaxation
  • Kunsttherapie, Feldenkrais-Therapie, Physiotherapie
  • Einzelhypnose
  • Adäquate medikamentöse und krankengymnastische Behandlung der Komorbiditäten
  • Internistische Differentialdiagnostik und Therapie

Das Team

 

 

Team der Psychosomatischen Medizin

  • Herr Dr. med. Uwe Bales-Mann, Chefarzt, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Facharzt für Anästhesiologie, Spezielle Schmerztherapie
  • Herr Dr. med. Joachim Faude, stellv. Chefarzt, Konsiliararzt, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Allgemeinmedizin, Spezielle Schmerztherapie, Suchtmedizin
  • Fachärzte für Innere Medizin
  • Facharzt für Psychotherapie und Psychiatrie
  • Diplom Psychologen: Frau Doris Neumann-Klas, Herr Markus Rauscher, Frau Alexandra Meile
  • Feldenkrais-Therapeutin: Frau Elisabeth Thees
  • Kunst-Therapeut: Herr Klaus Berghaus
  • Physiotherapeut
  • Team der Gesundheits- und Krankenpflege - Leitung: Y. Barton

Ärztliche Aus- und Weiterbildung

Ausstattung der Psychosomatischen Behandlungseinheit

  • Es stehen 20 Therapieplätze zur Verfügung.
  • Die Patienten sind in Ein- und Zweibettzimmern untergebracht.
  • Alle Zimmer haben Einzelbäder.
  • Großzügig ausgestattete Gruppenräume und Einzeltherapieräume
  • Gemeinsamer Essraum / Aufenthaltsraum
  • Die Verweildauer liegt i.d.R. bei ca. 17 Tagen.
  1. Informationen für Patienten
Kontakt

Kontakt

Chefarzt:
Dr. med. Uwe Bales-Mann
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Facharzt für Anästhesiologie, Spezielle Schmerztherapie

Sekretariat:
Sabine Neukirch
Tel.: 06531/ 58 - 1 33 06
Fax: 06531/ 58 - 1 33 90
e-Mail:
u.bales-mann@verbund-krankenhaus.de

 

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies auf dieser Webseite. Einige von ihnen sind notwendig, während andere helfen, unsere Webseite zu verbessern. Bitte akzeptieren Sie alle Cookies. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.