©Kateryna_Kon/fotolia.de

Kursnummer: 3707

 

Gallenkolik – Verstopfung in den Gallenwegen

Vortrag der Reihe "Gesund werden & Gesund bleiben"


Datum: 07.06.2018

Zeit: 17:30 Uhr - 19:00 Uhr

Ort: St. Elisabeth Krankenhaus
Gr. Konferenzraum (1. UG)
Koblenzer Str. 91
54516 Wittlich

Kosten (EUR): 0,-

Referenten:

Harald Binczyk, Chefarzt des Zentrums für Viszeralmedizin (Gastroenterologie)
Dr. med. Cem Atamer, Chefarzt des Zentrums für Viszeralmedizin (Allgemeinchirurgie)


Gallensteine sind kleine Steinchen, die aus verfestigter Gallenflüssigkeit bestehen. Sie kommen bei ungefähr jedem sechsten Deutschen vor, aber nur  ein Viertel der Betroffenen leidet unter Beschwerden. Komplikationen gibt es v.a. dann, wenn ein Stein den Gallengang vollständig blockiert, der Abfluss der Gallenflüssigkeit in den Darm verhindert wird und sich aufstaut. Das  angesammelte Sekret kann zu Entzündungen führen, die mitunter sehr schmerzhaft sind und Symptome wie Fieber, Abgeschlagenheit und Schwäche  zeigen.

Im schlimmsten Fall kann eine Entzündung  der Gallenblase dazu führen, dass die Organwand porös wird und reißt, so dass die Gallenflüssigkeit in den
Bauchraum gelangt und dort möglicherweise eine lebensbedrohliche  Bauchfellentzündung auslöst. Die Vorträge erläutern die modernen Methoden der Diagnostik und Behandlung dieser Erkrankung.


– Abschließende offene Fragerunde –