Methadon: (K)ein Heilmittel gegen Krebs

©fotoliaxrender/adobe stock

15. April 2019   Von: sz

2017 lösten Forschungsergebnisse der Chemikerin Dr. rer. nat. Claudia Friesen von der Universität Ulm einen regelrechten Hype um ein altes, nicht wenig umstrittenes Medikament aus: Methadon. Seit 2008 untersuchte die Forscherin der molekularbiologischen Abteilung den Wirkmechanismus von Opioden in der Zellkultur, wobei sie eher zufällig auf einen möglichen antitumoralen Effekt stieß: Methadon gegen Krebs? In ihrem Vortrag „Methadon: (K)ein Heilmittel gegen Krebs informiert die Frauenärztin Dr. Katharina Keisers über Hintergründe, Fakten und die aktuelle Datenlage, es geht um ethische Aspekte, ärztliche Freiheit und den Umgang mit der Hoffnung schwer Erkrankter. Eine Diskussion, die polarisiert!
Frau Dr. Keisers ist als Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, Konservative Tumortherapie in der Frauenklinik am Verbundkrankenhaus Bernkastel / Wittlich tätig.
Im Anschluss an den Vortrag steht die Expertin für eine offene Fragerunde zur Verfügung. Die Vortragsveranstaltung beginnt am 18.04.2019 um 17.30 Uhr im Großen Konferenzraum des Wittlicher St. Elisabeth Krankenhauses; Eintritt frei!

Kontakt

Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich

St. Elisabeth Krankenhaus
Koblenzer Str. 91 • 54516 Wittlich
Telefon: 06571/ 15-0
Telefax: 06571/ 15-3 99 90
Pforte / Info besetzt: 24 h 

Cusanus Krankenhaus
Karl-Binz-Weg 12 • 54470 Bernkastel-Kues
Telefon: 06531/58-0
Telefax: 06531/ 58-1 99 90
Pforte / Info besetzt: 5.30 - 21.30 Uhr