Informationen zu Demenz: Aktionstag in Bernkastel-Kues

09. September 2019   Von: sz

Anlässlich des Internationalen Weltalzheimer-Tages lädt die Altersmedizin des Cusanus Krankenhauses am 19.09.2019 zu einem großen Aktionstag in die Güterhalle in Bernkastel-Kues ein. Gemeinsam mit Experten verschiedener Abteilungen und lokalen Kooperationspartnern werden von 10 – 17 Uhr kostenfreie Vorträge, Beratung, Informationen und Ausstellungen rund um Demenzerkrankungen und Hilfsangeboten für betroffene Familien angeboten.

Mit dem geplanten kostenfreien Aktionstag in Bernkastel-Kues wollen die Altersmedizinische Abteilung und Netzwerkpartner Betroffene, ihre Angehörigen, Fachpersonal aus Medizin und Pflege sowie die interessierte Öffentlichkeit ansprechen. Vorträge beleuchten ab 10.15 Uhr die Frühsymptome, Diagnostik und Therapie der Erkrankung sowie die Bedeutung empathischer Kommunikation. Zudem wird das „Snoezelen“ vorgestellt: ein therapeutisches Konzept zur Entspannung und zur Steigerung des Wohlbefindens Betroffener. Um 13.30 Uhr wird die Demenz-Aktivistin Sophie Rosentreter mit ihrem Vortrag zum Thema „Demenz mit Leichtigkeit begegnen – Betroffene besser verstehen lernen“ in Bernkastel-Kues zu Gast sein. Ihr Ziel ist es, ein Umdenken in der Gesellschaft zu inspirieren.

Ganztägig können sich die Besucher an Info-Ständen zu regionalen Unterstützungs- und Hilfsangeboten für betroffene Familien beraten lassen. Experten aus der Klinik erläutern Anwendungsbeispiele der Aromatherapie und Bewegungsabläufe der Kinästhetik, die die häusliche Pflege erleichtern. Auch Maßnahmen zu Sturzprophylaxe werden gezeigt. Der Infotag verspricht zudem: Beratung zu wohnortnahen Angeboten der Kurzzeit- oder stationären Pflege, Tipps zur Pflege zuhause, Erklärungen zu sogenannten Sensorik-Koffern & Nesteldecken, Demenzbetreuung im Ehrenamt, u.v.a.

Besonderer Tipp: Während der Veranstaltung wird ein sogenannter Mitmach-Parcours die mit einer Demenz auftretenden Symptome z.B. in der Lebenswelt „Im Haus“ erlebbar machen und der Alterssimulationsanzug „Age-Man“ vom Dr. Meyer Hentschel-Institut lässt jüngere Besucher die Beschwerlichkeiten des Alters nachempfinden. Auch ausgewählte Büsten der gemeinsam mit dem Nikolaus-von-Kues-Gymnasium kreierten Wanderausstellung „Demenz in der Kunst“ werden ausgestellt.

 

Alzheimer ist eine fortschreitende Erkrankung, eine Demenzform, die sowohl das Erinnerungsvermögen als auch das Verhalten beeinflusst. Sie betrifft zumeist ältere Menschen über 65 Jahren. Da die Häufigkeit von Demenzerkrankungen eng an das Alter der Bevölkerung gekoppelt ist, geht die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. von einer dramatischen Steigerung der Zahl der Betroffenen auf längere Sicht aus. Auf Basis heutiger Verhältnisse schätzt sie den Anstieg demenzerkrankter Menschen in Deutschland von gegenwärtig rund 1,4 Millionen auf über 3 Millionen bis zum Jahr 2050.

Kontakt

Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich

St. Elisabeth Krankenhaus
Koblenzer Str. 91 • 54516 Wittlich
Telefon: 06571/ 15-0
Telefax: 06571/ 15-3 99 90
Pforte / Info besetzt: 24 h 

Geburtshilfe Kreißsaal: 06571 / 15-3 25 01
Notaufnahme: 06571 / 15-3 20 00

Cusanus Krankenhaus
Karl-Binz-Weg 12 • 54470 Bernkastel-Kues
Telefon: 06531/58-0
Telefax: 06531/ 58-1 99 90
Pforte / Info besetzt: 5.30 - 21.30 Uhr