Wittlicher Klinikum begrüßt zum 01.10.2020 neuen Chefarzt für Gastroenterologie und Diabetologie

21. September 2020   Von: sz

Mit Dr. Yavuz Yildirim-Fahlbusch übernimmt zum 1. Oktober 2020 ein erfahrener Experte für Magen-/Darm- und Lebererkrankungen sowie Diabetes mellitus die chefärztliche Leitung der Fachabteilung für Innere Medizin II am Verbundkrankenhaus Bernkastel / Wittlich. Er verfügt über exzellente Kenntnisse und Fähigkeiten auf dem Gebiet der gesamten Inneren Medizin, mit einem Schwerpunkt in der Gastroenterologie und Diabetologie. Durch seine Expertise will er das klinische Leistungsspektrum insbesondere in der Therapie von Magen-/ Darmerkrankungen sowie von Leber- und Gallengangserkrankungen erweitern. Behandlungen der Bauchspeicheldrüse und des Diabetes mellitus sind weitere Schwerpunkte des neuen Chefarztes.

Dr. Yildirim-Fahlbusch studierte Medizin an der Universität Witten/Herdecke und hatte durch das Ausbildungskonzept dieser Universität schon seit Beginn des Studiums Kontakt zu Patienten. Die Facharztweiterbildung zum Internisten und später zum Gastroenterologen und Diabetologen erfolgten an Krankenhäusern in Wuppertal und Hagen. Bereits in seiner Promotionsarbeit beschäftigte er sich mit Typ II-Diabetikern und baute als Oberarzt eine strukturierte Diabetesschulung sowie eine diabetische Fußambulanz auf. Den Schwerpunkt der Diabetologie will er im Wittlicher St. Elisabeth Krankenhaus weiter ausbauen.

In seinem Spezialgebiet der Gastroenterologie verfügt Herr Dr. Yildirim-Fahlbusch über sämtliche diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten zur Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen. Neben den endoskopischen Standardverfahren zur Untersuchung des Bauchraums beherrscht der Gastroenterologe auch die Technik der interventionellen Endoskopie, bei der durch minimal-invasive Technik Polypen, Tumoren sowie Steine entfernt werden können. Darüber hinaus erfolgen auch Schienungen (stents) in verengten Gallen- oder Bauchspeicheldrüsengängen bei Tumoren. Auch die Endosonographie soll verstärkt zur Anwendung gelangen. Dieses Ultraschallverfahren wird während einer Spiegelung angewendet, sozusagen als „Ultraschall von innen“. Hierdurch lassen sich Tumore besser in ihrer Ausdehnung erfassen und abtragen und Biopsien gezielter entnehmen.

„Wir freuen uns, dass wir einen Experten mit für uns so wichtigen Spezialisierungen gewinnen konnten. Mithilfe seines breiten Erfahrungsspektrums soll nicht nur die optimale Behandlung von Patienten mit Leber-, Gallen- und Magen-/Darm-Erkrankungen, sondern auch das Therapiespektrum bei Diabetes ausgebaut werden“, so Ulrike Schnell, kaufmännische Direktorin am Verbundkrankenhaus Bernkastel / Wittlich.

Dem 55-jährigen Familienvater zweier erwachsener, inzwischen ebenfalls als Ärzte tätigen, Kinder ist die Ausbildung und Motivation von jungen Ärzten in einem sinnvollen systematischen Weiterbildungscurriculum ein großes Anliegen. Wichtig ist ihm auch die interdisziplinäre Kooperation mit allen anderen Fachabteilungen, insbesondere mit der Viszeralchirurgie.

Der neue Chefarzt freut sich auch auf die Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzten, kennt er doch ihre Bedeutung und umfangreichen Aufgaben in der Patientenversorgung durch seine Ehefrau, die als niedergelassene Fachärztin für Allgemeinmedizin tätig ist. Gemeinsame ärztliche Fortbildungen und Patientenvorträge sollen zur bestmöglichen Versorgung der Patienten beitragen.

Kontakt

Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich

St. Elisabeth Krankenhaus
Koblenzer Str. 91 • 54516 Wittlich
Telefon: 06571/ 15-0
Telefax: 06571/ 15-39 990
Pforte / Info besetzt: 24 h 

Geburtshilfe Kreißsaal: 06571 / 15-32 501
Zentrale Notaufnahme:
ambulant Tel.:06571 / 15-32 000
stationär Tel.: 06571 / 15-32 001

Anmeldung Aufnahme für
geplante Eingriffe:
Tel.: 06571 / 15-32 003

BG-Sprechstunde:
Tel.: 06571 / 15-32 301

Cusanus Krankenhaus
Karl-Binz-Weg 12 • 54470 Bernkastel-Kues
Telefon: 06531/58-0
Telefax: 06531/ 58-1 99 90
Pforte / Info besetzt: 5.30 - 21.30 Uhr

Die Webseite verwendet Cookies

Einige von ihnen sind notwendig, während andere helfen, unsere Webseite zu verbessern. Bitte akzeptieren Sie alle Cookies. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies klicken Sie bitte auf Details.

Weitere Informationen zum Datenschutz.