Demenz verstehen und begegnen - eine Veranstaltung für Betroffene / Angehörige / Interessierte sowie Fachpersonal aus Medizin & Pflege,

Die Veranstaltung ist bereits beendet.

19.09.2019 10:00 Uhr – 17:00 Uhr


Programm
: (Infoflyer zur Veranstaltung)

10.00 Uhr Grußworte: Leo Wächter, Direktorium des Verbundkrankenhauses
Begrüßung und Moderation: Volker Pickan und Andreas Höcker

10.15 Uhr Vortrag: Demenz – Frühsymptome, Diagnose und Therapie
PD Dr. Jörn Zeller, Chefarzt der Abteilung Neurologie im Verbundkrankenhaus BKS / WIL

10.45 Uhr Filmbeitrag: „Barbaras Story“ mit Moderation zum Stellenwert empathischer Kommunikation bei Demenz
Emmerich Berg, Lehrer für Gesundheitsfachberufe im Verbundkrankenhaus BKS / WIL

11.15 Uhr Vortrag: Snoezelen bietet Wege, das Wohlbefinden demenzerkrankter Menschen individuell zu fördern
Nele Nissen, Fachgesundheits-und Krankenpflegerin für Intensivpflege und Anästhesie, Internationale Fachkraft für Snoezelen, Pflegepädagogin - Kastellaun

ab 11.45 Uhr Information & Beratung an vielen Ständen. 

13.30 Uhr Vortrag von Sophie Rosentreter: Demenz mit Leichtigkeit begegnen – Betroffene besser verstehen lernen!
Der Vortrag macht die jeweiligen Sichtweisen von Demenzerkrankten, ihren Angehörigen und Pflegenden erlebbar und verständlich. Über ihre zahlreichen intensiven Erfahrungen nimmt Sophie Rosentreter die Angst vor Alter und Tod.

16.00 – 17.00 Uhr Konzert des Seniorenorchesters Monzelfeld

Informationsstände & Beratungsangebote
Wohnortnahe Unterstützungs- und Hilfsangebote für betroffene Familien:
• Fachstelle Demenz, Caritasverband Mosel-Eifel-Hunsrück e.V.
• Caritas Sozialstation Bernkastel-Kues • Pflegestützpunkt Bernkastel-Kues

Regionale Angebote zur ambulanten Tagespflege / Kurzzeitpflege:
• Pflegedienst und Tagespflege Edith Becker • Mobile Pflege & Tagespflege Nina Benz,
• DRK-Tagespflege im Fürstenhof • Karl und Heinisch Pflege zu Hause / Tagespflege

* Vorstellung & Anwendung: Snoezelen-Ausrüstung, Sensorik-Koffer, Nesteldecken u.a.

* Beratung vom Therapeuten- und Pflegeteam der Altersmedizin am Cusanus Krankenhaus BKS sowie durch Frau Nele Nissen (Internationale Fachkraft für Snoezelen)

* Aromatherapie & -pflege: Wirkung der Aromen, Anleitungen, Beratungen, Dufträtsel

* Kinaesthetics-Beratung für die Pflege zuhause und Tipps zur Sturzprophylaxe
Das Kinaesthetics-Bewegungskonzept erleichtert die Pflege zuhause, Demonstrationen u.a. am   Pflegebett und Mobilisationsstuhl + Übungstipps für Koordination und Muskelaufbau im Alter.

* Informationen zur ehrenamtlichen Demenzbetreuung

* Informationen zur Arbeit des Fördervereins Cusanus Krankenhaus Bernkastel-Kues e.V.

Besondere Praxistipps für die Begleitung zuhause

* Düfte begleiten die Menschen – Schritte zurück ins Leben: Aromapflege kann bei Demenzerkrankten belastende Symptome verbessern, wie Aggressivität, Schlafstörungen, verkehrter Tag-Nacht-Rhythmus, Ängste, Stress oder auch Schmerzen. Wir beraten gerne zu Anwendungsmöglichkeiten bei der Hautpflege, Aroma-Handmassage, etc.

* Beziehung gestalten über Berührung und Bewegung: Kinaesthetics®: Menschen, die sich nicht selbst bewegen können oder vergessen haben, wie eigene Bewegung funktioniert, verlieren ihre Orientierung zum Körper. Impulse mit gezielter Richtungsanleitung führen zu mehr Selbstkontrolle und ermöglichen eine aktivere Beteiligung. Sie lernen u.a., wie Sie Ihre Bewegungen bei der Pflege / Unterstützung hilfebedürftiger Menschen gezielt anpassen.

* Snoezelen - ein angstlösendes und die Sinne anregendes Konzept: Snoezelen bietet wertvolle Möglichkeiten, um Menschen mit Demenz individuell zu fördern oder zu entspannen. Dabei kann durch den Einsatz verschiedener, ausgewählter Materialien Wohlbefinden ausgelöst werden. Es bietet die Chance, an angenehme Erinnerungen anzuknüpfen, gemeinsam in Kontakt zu treten und nonverbal zu kommunizieren.

Begleitende Ausstellungen:

* Ausgewählte Werke der Wanderausstellung „Demenz-Büsten“: Ein Kunstprojekt von Abiturienten des Nikolaus-von-Kues-Gymnasiums in Bernkastel-Kues in Kooperation mit der Abteilung für Altersmedizin im Cusanus Krankenhaus, Bernkastel-Kues.

* Demenzparcours: Mitmach-Ausstellung der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz (LZG) Die Erlebnisstationen der Lebenswelten „Alltägliche Verrichtungen“ und „Im Haus“ sind von Symptomen abgeleitet, die im Rahmen einer Demenz auftreten können. Wer sie durchläuft, erhält eine Vorstellung vom Leben mit Demenz.

* AgeMan: Herr Dr. Meyer-Hentschel vom Meyer-Hentschel Institut Saarbrücken präsentiert den von ihm entwickelten AgeMan-Alterssimulationsanzug, u.a. Hilfsmittel für Ausbildungszwecke.

 

Schirmherr dieser Veranstaltung ist: Herr Leo Wächter, 1. Hauptamtlicher Beigeordneter der VG  Bernkastel-Kues

Der Eintritt zum Weltalzheimertag am 19.09.2019 in Bernkastel-Kues ist kostenfrei.


Ort: Güterhalle in Bernkastel-Kues
Organisator: Akutgeriatrie am Cusanus Krankenhaus in Bernkastel-Kues

Kontakt

Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich

St. Elisabeth Krankenhaus
Koblenzer Str. 91 • 54516 Wittlich
Telefon: 06571/ 15-0
Telefax: 06571/ 15-39 990
Pforte / Info besetzt: 24 h 

Geburtshilfe Kreißsaal: 06571 / 15-32 501
Zentrale Notaufnahme:
ambulant Tel.:06571 / 15-32 000
stationär Tel.: 06571 / 15-32 001

Anmeldung Aufnahme für
geplante Eingriffe:
Tel.: 06571 / 15-32 003

BG-Sprechstunde:
Tel.: 06571 / 15-32 301

Cusanus Krankenhaus
Karl-Binz-Weg 12 • 54470 Bernkastel-Kues
Telefon: 06531/58-0
Telefax: 06531/ 58-1 99 90
Pforte / Info besetzt: 5.30 - 21.30 Uhr

Die Webseite verwendet Cookies

Einige von ihnen sind notwendig, während andere helfen, unsere Webseite zu verbessern. Bitte akzeptieren Sie alle Cookies. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies klicken Sie bitte auf Details.

Weitere Informationen zum Datenschutz.