ABSAGE:Fachqualifikation: Zum Hygienebeauftragten in der Pflege

Die Veranstaltung ist bereits beendet.

24.08.2020 08:00 Uhr – 27.08.2020 17:00 Uhr

Diese Fachqualifikation basiert auf der Novellierung des Infektionsschutzgesetzes vom 8. Juli 2011 und der rheinlandpfälzischen Landesverordnung über die Hygiene und Infektionsprävention in medizinischen Einrichtungen (§8 der MedHygVO) vom 17.02.2012. In unserer Fachqualifikation sollen Gesundheits- und Krankenpflegende sowie Altenpflegende qualifizierte Kenntnisse, Fertigkeiten und Verhaltensweisen erwerben, die sie dazu befähigen, in ihren Einrichtungen die Hygiene durch Maßnahmen der Erkennung, Verhütung und Bekämpfung von Infektionen kontinuierlich zu verbessern.

Dabei haben sie u.a. folgende Aufgaben wahrzunehmen: 
Sie wirken mit bei der Einhaltung der Regeln der Hygiene und der Infektionsprävention, sie erkennen nosokomiale Infektionen und beteiligen sich an der Fortbildung von Mitarbeitern und tragen so zu einem verbesserten  Qualitätsmanagement bei.


Inhaltlich besteht die Fachqualifikation aus insgesamt 5 Modulen. Die Module sind auf 4 Tage Präsenzphase aufgeteilt. Insgesamt umfasst die Fachqualifikation somit 40 Stunden Unterricht. Die Fachqualifikation schließt mit einer theoretischen sowie einer praktischen Prüfung ab. Sie erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat. Wir würden uns freuen, Sie zu unserer Fachqualifikation „Hygienebeauftragte/r in der Pflege“ begrüßen zu dürfen und stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen
Dr. med. Josefine Gloger, Hygienebeauftragte Ärztin, Betriebsärztin 
Emmerich Berg, Pädagogische Leitung der Fachqualifikation 
Valentin Klas, Leitende  Hygienefachkraft

 

Es gelten die aktuellen Hygienevorschriften des Hygienekonzepts für Veranstaltungen im Innenbereich mit bis zu 75 Personen (CoBeLVO ) gleichzeitig anwesenden Teilnehmern. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, die Abstandsregelung von mindestens 1, 5 m und die hygienische Händedesinfektion. Teilnehmer*innen mit Erkältungssymptomen dürfen nicht teilnehmen.

 

 

 


Ort: St. Elisabeth Krankenhaus Koblenzer Str. 61 • 54516 Wittlich Großer Konferenzraum im 1. UG
Organisator: Weiterbildungsstätte für Pflege
Teilnahmegebühr: 500,00 €

Kontakt

Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich

St. Elisabeth Krankenhaus
Koblenzer Str. 91 • 54516 Wittlich
Telefon: 06571/ 15-0
Telefax: 06571/ 15-39 990
Pforte / Info besetzt: 24 h 

Geburtshilfe Kreißsaal: 06571 / 15-32 501
Zentrale Notaufnahme:
ambulant Tel.:06571 / 15-32 000
stationär Tel.: 06571 / 15-32 001

Anmeldung Aufnahme für
geplante Eingriffe:
Tel.: 06571 / 15-32 003

BG-Sprechstunde:
Tel.: 06571 / 15-32 301

Cusanus Krankenhaus
Karl-Binz-Weg 12 • 54470 Bernkastel-Kues
Telefon: 06531/58-0
Telefax: 06531/ 58-1 99 90
Pforte / Info besetzt: 5.30 - 21.30 Uhr

Die Webseite verwendet Cookies

Einige von ihnen sind notwendig, während andere helfen, unsere Webseite zu verbessern. Bitte akzeptieren Sie alle Cookies. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies klicken Sie bitte auf Details.

Weitere Informationen zum Datenschutz.