Herzschwäche: Was muss ich wissen?

07.02.2019 17:30 Uhr – 18:30 Uhr

Vortrag des Kardiologen Prof. Dr. Christian Bruch, Chefarzt für Innere Medizin am 7. Februar 2019 um 17.30 Uhr im St. Elisabeth Krankenhaus, Wittlich.

Die Herzschwäche (Herzinsuffizienz) zählt zu den Volkskrankheiten des 21. Jahrhunderts. In Deutschland sind mehrere Millionen Menschen von ihr betroffen. Die Symptome einer chronischen Herzinsuffizienz, wie z.B. Atemnot, Wasseransammlungen im Körper oder eine schnelle Ermüdung bei körperlicher Belastung, treten zu Beginn häufig nur schleichend auf. Sie werden häufig nicht beachtet oder auf das zunehmende Alter geschoben. Aber ihre Intensität nimmt im Erkrankungsverlauf zu und schränkt die Lebensqualität Betroffener erheblich ein. Generell gilt: Je früher die Herzschwäche erkannt wird, umso besser ist die Prognose. Ziel ist es, frühzeitig die Ursachen festzustellen und Gegenmaßnahmen einzuleiten. Dieser Vortrag informiert über die Symptome der Erkrankung, die diagnostischen Möglichkeiten und die modernen Therapiemöglichkeiten bei einer Herzschwäche. Mit der richtigen Behandlung und der Mitarbeit der Betroffenen können Lebensqualität gesteigert und zusätzliche Lebensjahre gewonnen werden. Im Anschluss an den Vortrag steht der Kardiologe für eine offene Fragerunde zur Verfügung.


Ort: St. Elisabeth Krankenhaus, Gr. Konferenzraum (1. UG), Koblenzer Str. 91, 54516 Wittlich
Organisator: Abt. für Innere Medizin 1, Wittlich

Kontakt

Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich

St. Elisabeth Krankenhaus
Koblenzer Str. 91 • 54516 Wittlich
Telefon: 06571/ 15-0
Telefax: 06571/ 15-3 99 90
Pforte / Info besetzt: 24 h 

Cusanus Krankenhaus
Karl-Binz-Weg 12 • 54470 Bernkastel-Kues
Telefon: 06531/58-0
Telefax: 06531/ 58-1 99 90
Pforte / Info besetzt: 5.30 - 21.30 Uhr