Zertifizierter LiN - Grundkurs - Die Lagerung in Neutralstellung

Die Veranstaltung ist bereits beendet.

26.02.2020 08:00 Uhr – 16:30 Uhr

Die Lagerung in Neutralstellung ist eine therapeutisch funktionelle Lagerung auf neurophysiologischer Basis für schwer betroffene Patienten. Sie ist flexibel und individuell anwendbar. Das von Heidrun Pickenbrock entwickelte Lagerungskonzept wird in der klinischen Praxis berufsgruppenübergreifend als therapeutische Lagerung angewendet. Der Grundkurs findet am 26.02 und 27.02.2020 statt.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,wir möchten sie herzlich zu einem zertifizierten LiN- Grundkurs“ einladen. Die Lagerung von Patienten gehört zu den essentiellen pflegerischen Maßnahmen. Sie spielt eine entscheidende Rolle, um sekundäre Probleme zu vermeiden. Trotzdem ist sie er-staunlich schlecht untersucht und wird in der Praxis oft nachlässig behandelt.Eine Untersuchung der Wirkung von LiN konnte zeigen, dass sich nach einer Stunde Liegen in dieser Lagerung die Beweglichkeit der untersuchten Hüftgelenke verbesserte und die Vitalparameter stabil blieben (Pickenbrock et al. 2002).Die Lagerung in Neutralstellung ist eine therapeutisch funktionelle Lagerung auf neurophysiologischer Basis für schwer betroffene Patienten. Sie ist flexibel und individuell anwendbar. Das um das Jahr 2000 von Heidrun Pickenbrock entwickelte Lagerungskonzept wird seitdem in der klinischen Praxis berufsgrup-penübergreifend als therapeutische Lagerung angewendet.LiN wurde für schwerkranke Menschen in den Fachbereichen der Neurologie, Inneren Medizin, Geriatrie, Palliativ- und Intensivmedizin sowie für Bewohner der Phase F entwickelt. Neben dem Aspekt der Bequemlichkeit, verfolgt die Lagerung in Neutralstellung sowohl pflegerische (Dekubitus- und Kontrakturenprophylaxe), als auch physiotherapeutische Ziele (Verbesserung der passiven Beweglichkeit). Diese Lagerungen werden auch von Logopäden und Ergotherapeuten zunehmend angewendet. LiN dient der Ergänzung und Unterstützung der aktiven Rehabilitationsmaßnahmen auch in der pflege- und therapiefreien Zeit. Die LiN –Grundkurse sind nach den Vorgaben der LiN- ArGe e.V. standardisiert und werden von anerkannten Trainern für LiN geleitetet.Das Abschlusszertifikat berechtigt zur Teilnahme bei einem Aufbaukurs für LiN.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Emmerich Berg

Innerbetriebliche Fortbildung, Verbundkrankenhaus Bernkastel / Wittlich

 

Lernziele


Kognitive Lernziele:

  • Neurophysiologische Grundlagen von LiN verstehen
  • Die Auswirkungen der Schwerkraft kennen lernen
  • LiN versus konventioneller Lagerungen
  • Aspekte der funktionellen Anatomie des Menschen kennen lernen

Psychomotorische Lernziele

  • Kennenlernen und Praktizieren der
  • Stabilisierungstechniken
  • Individuelle Körperkonstruktion, Tonusregulation und Kontrakturen befunden können und für die individuelle Anpassung unter Supervision Ideen entwickeln
  •  LiN in Rückenlage,
  • 30° Seitenlage nach LiN
  • 90° Seitenlage nach LiN
  • Stabiler Sitz im Bett nach LiN
  • Stabiler Sitz im (Roll-) Stuhl nach LiN

Affektive Lernziele:

  • Die Wirkung von LiN auf den eigenen Körper erfahren
  • Den Bedarf an Übung zur effizienten Ausführung von LiN im Alltag erkennen
  • Supervision durch Trainer und Assistent
  • Die Schwierigkeiten und Probleme bei der Umsetzung im Alltag verstehen und Lösungsvorschläge erarbeiten

 

Trainerin: Claudia Risthaus, Grund- und Aufbaukurs-Trainer für Lagerung in Neutralstellung


Ort: Verbundkrankenhaus Bernkastel / Wittlich St. Elisabeth Krankenhaus Koblenzer Str. 91 • 54516 Wittlich Schulungsräume im A-Bau, Räume 4/8
Organisator: Innerbetriebliche Fortbildung am Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich
Teilnahmegebühr: 280,00 €

Kontakt

Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich

St. Elisabeth Krankenhaus
Koblenzer Str. 91 • 54516 Wittlich
Telefon: 06571/ 15-0
Telefax: 06571/ 15-39 990
Pforte / Info besetzt: 24 h 

Geburtshilfe Kreißsaal: 06571 / 15-32 501
Zentrale Notaufnahme:
ambulant Tel.:06571 / 15-32 000
stationär Tel.: 06571 / 15-32 001

Anmeldung Aufnahme für
geplante Eingriffe:
Tel.: 06571 / 15-32 003

BG-Sprechstunde:
Tel.: 06571 / 15-32 301

Cusanus Krankenhaus
Karl-Binz-Weg 12 • 54470 Bernkastel-Kues
Telefon: 06531/58-0
Telefax: 06531/ 58-1 99 90
Pforte / Info besetzt: 5.30 - 21.30 Uhr

Die Webseite verwendet Cookies

Einige von ihnen sind notwendig, während andere helfen, unsere Webseite zu verbessern. Bitte akzeptieren Sie alle Cookies. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies klicken Sie bitte auf Details.

Weitere Informationen zum Datenschutz.