Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie

Willkommen auf den Internetseiten der Abteilung für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie. Im Folgenden möchten wir Ihnen die Abteilung vorstellen und einen Überblick über das Leistungsspektrum geben. Jährlich werden ca. 2.500 bis 3.000 Patienten stationär und ca. 12.000 Patienten ambulant behandelt (Patientenkontakte ca. 22-24.000). Schonend und präzise: Modernste technische Ausstattung kombiniert mit langjähriger chirurgischer Erfahrung bedeuten für unsere Patienten zeitgemäße, schonende und präzise Versorgung auf der Unfallchirurgischen Abteilung und in den Operationssälen im St. Elisabeth Krankenhaus in Wittlich und im Cusanus Krankenhaus in Bernkastel-Kues.

Die Unfallchirurgie ist dem Durchgangsarztverfahren der Berufsgenossenschaften angeschlossen. Der Standort Wittlich ist dem Verletzenartverfahren der Berufsgenossenschaft angeschlossen.

Als "Regionales Traumazentrum für schwerverletzte Patienten" verfügt das Verbundkrankenhaus Bernkastel / Wittlich über alle Leistungsstufen für eine optimale Behandlung von schwerverletzten Patienten. Von besonderer Bedeutung ist hierbei eine ununterbrochene und professionell geleitete Prozesskette, die vom Rettungsdienst über den Schockraum, den OP, eine interdisziplinäre Intensivstation und die weitere stationäre Behandlung bis zur Rehabilitation reicht. lesen Sie mehr ...

Das Traumazentrum Wittlich ist Mitglied im Traumanetzwerk Eifel-Mosel.

Sprechstunden

Sprechstunden

24-Stunden-Notfall-Ambulanz

im Bereich der Zentralen Patientenaufnahme (ZPA) Kontakt: Tel. 06571 / 15-32 000

Nachschau- und Berufsgenossenschafts-(BG)-Ambulanz:

Notfälle, Arbeits- und Wegeunfälle im Bereich der Zentralen Patientenaufnahme (ZPA)
täglich 9.00 - 15.00 Uhr Tel. 06571 / 15-32002

Sprechstunde für Endoprothetik (Oberarzt F. Blümler)

dienstags: 9.00 - 15.00 Uhr Tel. 06571/ 15-32 002

Unfallchirurgische Sprechstunde (MVZ, G. Kessler)

mittwochs: 9.00 - 15.00 Uhr Tel. 06571/ 15-32 002 

Sprechstunde für Arthroskopische Operationen (Oberarzt Dr. B. Zapp)

donnerstags: 9.00 - 15.00 Uhr Tel. 06571/ 15-32 002

Sprechstunde für Neurochirurgie (MVZ, Dr. Lauer)

MVZ BBT gGmbH, Nebenbetriebsstätte Wittlich
dienstags: 8.00 - 15.00 Uhr und freitags: 8.00 - 10.00 Uhr Tel. 06571/ 15-32 315

Chefarztsprechstunde (Prof Dr. R. Wirbel):

mittwochs: 8.00 - 14.00 Uhr
Sekretariat: Frau M. Vogt
Tel. 06571/ 15-32 315 

Team

Ärztliches Team der Abteilung für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie

Chefarzt:
Prof. Dr. Reiner Wirbel
Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie, Handchirurgie, Sportmedizin,
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, spezielle Unfallchirurgie

Oberärzte:
Frank Blümler / Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie, Arzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Zertifikat Fußchirurgie der GFCC (Gesellschaft für Fußchirurgie)
Dr. Stephanie Franke, Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie
Isabelle Janczyk, Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie
Dr. Bernhard Zapp / Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie

Funktionsoberärzte:
Gunnar Kessler, Facharzt für Chirurgie

Konsiliararzt:
Dr. Jörg Lauer / Arzt für Neurochirurgie; (OA Neurochirurgie, Brüderkrankenhaus Trier)


Ärztliche Aus- und Weiterbildung

Chefarzt Prof. Dr. med. Reiner Wirbel verfügt über die folgende Weiterbildungsermächtigung:

  • Basisweiterbildung für die Facharztkompetenzen B 7.1 - B 7.8 Chirurgie (nicht anrechenbar für Intensivmedizin), 12 Monate
  • Orthopädie und Unfallchirurgie, 36 Monate
  • Spezielle Unfallchirurgie, 36 Monate

Technische Ausstattung

Im Wittlicher Operationsbereich stehen 5 OP-Säle (4 aspetische und 1 septischer Operationssaal) und in Bernkastel 3 Operationssäle zur Verfügung mit modernen, zeitgemäßen Instrumentarien (z.B. Arthroskopie-Einheiten) und Osteosynthesematerialien.
Zur besonderen technischen Ausstattung gehört ein Operations-Mikroskop. Dies kommt zum Einsatz bei Nerven- und Gefäßnähte sowie im Bereich der Bandscheibenchirurgie.

Zur Diagnostik stehen alle modernen Geräte zur Verfügung:

  • Sonographie (incl. Farb-Duplex)
  • Computertomographie (CT)
  • Magnetresonsanztomographie (MRT)
  • Angiographie-Einheit     

In der interdisziplinären Intensivstation (Chirurgie und Innere Medizin) mit angeschlossener Stroke-Unit können 18 Patienten betreut werden. Neben den Notarztstandorten in Wittlich und Bernkastel befindet sich in Wittlich der Standort des Rettungshubschraubers „Christoph10“ der ADAC-Luftrettung.

Abteilung für Physiotherapie: Moderne Geräte stehen  zur Verfügung, z.B. elektrische Motorschienen zur passiven Beübung der Gelenke (continuous passive motion = CPM-Schienen)

 

 

Download-Angebot

Faltblatt Wirbelsäulenzentrum

Kontakt

Kontakt

Chefarzt:
Prof. Dr. med. Reiner Wirbel
Arzt für Chirurgie, Unfallchirurgie, Handchirurgie, Sportmedizin, Arzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, spezielle Unfallchirurgie

Sekretariat:
Frau Martina Vogt, Frau Astrid Thielen
Tel.: 06571 / 15-32315
Fax: 06571 / 15-32390
E-Mail: unfallchirurgie@verbund-krankenhaus.de

Zertifikat