Vortrag "Was tun bei Bluthochdruck?"

06.06.2019 17:30 Uhr – 18:30 Uhr

Vortrag des Kardiologen Prof. Dr. Christian Bruch, Chefarzt der Abteilung für Innere Medizin, Wittlich zu Ursachen, Risiken und Therapiewegen bei Bluthochdruck am 6. Juni 2019 um 17.30 Uhr im St. Elisabeth Krankenhaus, Wittlich.

Bluthochdruck ist weit verbreitet und ein heimlicher Killer. Schätzungen gehen von ca. 40 Millionen Betroffenen in Deutschland aus. Er zeigt sich in zwei Formen: Am häufigsten tritt er in der sogenannten „primären“ Form auf, d.h. ohne zugrundeliegende, den Hochdruck verursachende Erkrankungen. Hierbei spielen nicht beeinflussbare Ursachen, wie z.B. erbliche Komponenten, eine Rolle. Aber auch beeinflussbare Faktoren, speziell hinsichtlich des Lebensstils, sind hier zu nennen. Ist der Bluthochdruck hingegen die Folge anderer Erkrankungen, wie z.B. Nierenerkrankungen oder hormoneller Störungen, spricht man von der sog. "sekundären" Form.

Chefarzt Prof. Bruch informiert im Vortrag über Ursachen und Folgen dieser Volkskrankheit und beleuchtet die modernen Therapieangebote. Im Anschluss an den Vortrag steht der erfahrene Kardiologe für eine offene Fragerunde zur Verfügung. Sein Vortrag aus der Reihe „Gesund werden & Gesund bleiben“ beginnt um 17.30 Uhr im Großen Konferenzraum des Wittlicher St. Elisabeth Krankenhauses; Eintritt frei!


Ort: St. Elisabeth Krankenhaus, Koblenzer Str. 91, Wittlich (Großer Konferenzraum im 1.UG)
Organisator: Abt. für Innere Medizin 1, Wittlich

Kontakt

Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich

St. Elisabeth Krankenhaus
Koblenzer Str. 91 • 54516 Wittlich
Telefon: 06571/ 15-0
Telefax: 06571/ 15-3 99 90
Pforte / Info besetzt: 24 h 

Cusanus Krankenhaus
Karl-Binz-Weg 12 • 54470 Bernkastel-Kues
Telefon: 06531/58-0
Telefax: 06531/ 58-1 99 90
Pforte / Info besetzt: 5.30 - 21.30 Uhr

""